Impressum

Datenschutz

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Gemeinschaftspraxis

Hausärzte Kleinblittersdorf

Fachpraxen für Allgemeinmedizin,

Innere Medizin und Notfallmedizin

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Gewichtheben:

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Gemeinschaftspraxis

Hausärzte Kleinblittersdorf

Fachpraxen für Allgemeinmedizin,

Innere Medizin und Notfallmedizin

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Gemeinschaftspraxis

Hausärzte Kleinblittersdorf

Fachpraxen für Allgemeinmedizin,

Innere Medizin und Notfallmedizin

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Gemeinschaftspraxis

Hausärzte Kleinblittersdorf

Fachpraxen für Allgemeinmedizin,

Innere Medizin und Notfallmedizin

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber

Datenschutz

Seite und Text: Friedhelm Chlopek

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Gemeinschaftspraxis

Hausärzte Kleinblittersdorf

Fachpraxen für Allgemeinmedizin,

Innere Medizin und Notfallmedizin

Gewichtheben

Im ewigen Medaillenspiegel der Gewichtheber liegt Deutschland (Stand Dezember 2015) auf dem 6ten Platz. Der ewige Medaillenspiegel, das bedeutet alle Medaillen im Stoßen, Reißen und Drücken seit 1891.

In diesem Jahr fanden die Weltmeisterschaften in Houston, Texas statt. Unsere Team reisten mit vollem Männerteam und zwei Frauen an: Marcus Sadey, Julia Schwarzbach, Jürgen Spieß, Matthias Steiner, Christin Ulrich und Almir Velagic. Und: es hat sich gelohnt. Denn durch das gute Abschneiden der deutschen Männer und Frauen haben wir vier Quotenplätze für Rio errungen.

Für mich persönlich, die ich die deutsche Nationalmannschaft im letzten Jahr als betreuender Arzt begleiten durfte, war es ein unvergleichliches Erlebnis. Und ich freue mich schon jetzt auf Rio und hoffe, dass unsere Mannschaft für viele Überraschungen sorgen wird.

Wie z. B. Matthias Steiner 2008 in Peking. Ein ausgewachsener Araberhengst wiegt im Durchschnitt 450 kg. Genau elf Kilo mehr verhalfen Matthias Steiner 2008 zum Olympiasieg im Superschwergewicht.

Ein paar Eindrücke von der Weltmeisterschaft 2015 der Gewichtheber in Houston, Texas können sie in der kleinen Galerie bekommen. Einfach klicken und die Galerie öffnet sich.

Ihr

John Warmann

Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft der Gewichtheber